Mehr Flexibilität im Erscheinungsbild durch Fluid Brands

Starre und uniforme Corporate Designs von Unternehmen werden zunehmend aufgebrochen. Denn die multimediale Welt verändert Sichtweisen, Marken und Märkte. Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Wie verändern sich Ihre Produkte und welche Rolle spielt dabei das Design?

Die intelligente und lebendige Weiterentwicklung des Corporate Identitys von Unternehmen und Marken ist der beste Beweis für deren dynamische Kreativität.

Eher etwas für Markenartikler und große Unternehmen?

Wir denken zwar nicht – aber man nimmt doch eher Fluid Brands im Corporate Design größerer Konzerne und Marken wahr. Denn die Big Brands setzen in einer globalisierten Unternehmenswelt verstärkt auf eine virtuelle Markenführung und gehen deutlich flexibler mit ihrem Erscheinungsbild um. Unternehmen und das Grafikdesign haben sich heute so schnell zu verändern, dass starre Regeln, die in CD-Manuals festgeschrieben werden, regelmäßig adaptiert werden müssen. Das führt zu dem Trend, dass Gestaltungshandbücher jetzt im Umfang deutlich reduziert werden, um den unterschiedlichen Aufgabenstellungen mehr Gestaltungsfreiraum zu bieten. Selbst die herkömmliche Lehrmeinung bei der Entwicklung von Logos „A brand is untouchable“ ist nicht mehr zu halten.

Dynamische Elemente für mehr Schwung im Erscheiungsbild

Es gibt unterschiedliche Ansätze für die vielen Anwendungen, für die ein Corporate Design grafisch attraktive Lösungen bieten muss. So können beispielsweise dynamische Elemente durch ein unsichtbares Raster den Layouts Struktur geben und zugleich Offenheit ermöglichen. Durch Wiederholung oder wechselnde Kombinationen grafischer und typografischer Bestandteile lassen sich so entstehende Muster auch gut einprägen. Vielfältig eingesetzt und als „visuelle Klammer“ eines Erscheinungsbildes kann auch eine Figur dienen, die sich vielfältig variieren und staffeln lässt. Diese freien, spielerisch verwendeten Gestaltungselemente bezeichnet man auch als „fünftes Element“ im Corporate Design und lassen sich gut implementieren.

Damit bei aller Lebendigkeit trotzdem eine Wiedererkennbarkeit möglich ist, sollte ein sinnvolles Maß an „Fluidität“ festgelegt werden.

Beispiele und Angebote zu Fluid Brands:

> Flexibles Raster schafft im CD Struktur als „Fünftes Element“
> Flexibles Gestaltungselement
> Implementierung mit flexibel einsetzbaren Markenelementen
> Abwechslungsreiche und veränderbare Logos/Signets erstellen

ANGEBOT ANFORDERN

Möchten Sie mehr über unsere Leistungen im Corporate Design erfahren?

Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf unter der Telefonnummer 0221 / 2 76 83 - 70 oder über eine E-Mail an info@konturenreich.de
ANGEBOT ANFORDERN